Projektgruppe „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

projektgrupe_sor

„Mit Projekten wie unserem können wir die Schüler

 

schon in jungen Jahren dazu bringen,

 

Courage zu zeigen."

 

Maria Thaler, Abiturjahrgang 2016 

Seit Oktober 2012 ist das Gymnasium Münchberg offiziell Teil des europaweiten Netzwerkes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Damit verpflichteten sich mindestens 70 Prozent der Schulgemeinschaft, jeglicher Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt  entgegenzutreten. Durch verschiedene Projekte und Aktionen in und außerhalb des Unterrichts wollen wir das Klima an unserer Schule und in unserer Stadt aktiv mitgestalten und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft leisten.

Unsere bisherigen Aktionen:

  • interkulturelle Kalender und Ausstellungen zu den Themen „Wir bekennen Farbe“ und „Münchberg zeigt Gesicht für Vielfalt und Toleranz“,

  • Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung: „Demokratie stärken – Rechtsradikalismus bekämpfen“,

  • diverse Radio- und Filmprojekte

 … durchgeführt von dem P-Seminar „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ 2012/14, unserer SMV-Projektgruppe und vielen engagierten Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen

Unsere Pläne: Teilnahme an der Aktion „Hilfe für Syrien“, Gestaltung eines interkulturellen schuleigenen Hausaufgabenheftes für die Unterstufe, Ausbildung von Streitschlichtern, Durchführung des Projektes „Die Herzen der Menschenrechte“…

Unsere Kooperationspartner: Mittelschule Poppenreuth und Grundschule Münchberg

Unser Projektpate: Dr. Robert Schmidt, Geschäftsführer "V. Fraas AG & Co."

Ansprechpartner:    

Michael Merdes            Jutta Göbel

Weitere Informationen zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ finden Sie unter:  http://www.schule-ohne-rassismus.org/