Besuch der BAUMA 2019 in München

Am Samstag, den 13. April 2019 besuchten Schülerinnen und Schüler des Hochfranken-Gymnasiums Naila, der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld und unseres Gymnasiums auf Einladung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) – Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen, organisiert vom Institut für Talententwicklung Süd GmbH (IfT) die bauma 2019 in München. Die bauma ist die bedeutendste Baumaschinenmesse weltweit. Auf einer Fläche von über 600000 Quadratmetern hatten die Schülerinnen Schüler die Möglichkeit, gigantische Baumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte sowie Bergbaumaschinen in Augenschein zu nehmen und sich deren Funktionsweise erklären zu lassen. Mit Begeisterung informierten sie sich im Rahmen der Initiative „THINK BIG!“ über die verschiedenen Berufsbilder und Studienrichtungen, die im Zusammenhang mit dem Baugewerbe stehen. Mit Freude wurden die vielfältigen Simulationsprogramme genutzt, um die Maschinen virtuell zu steuern. Die Aussteller präsentierten auch einige Superlative der Bauwelt, wie zum Beispiel die schwersten und neusten Bagger, Kipper oder Kräne. Auf Shows wurden die Geräte und ihre Einsatzmöglichkeiten live vorgeführt. Auch der Bereich der Werbegeschenke begeisterte die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Exkursion: von Kugelschreibern bis zu den ausgefallensten Dingen, wie das Modell einer Tunnelbohrmaschine. Selbst die jüngsten Schülerinnen und Schüler waren so begeistert, dass sie sich wünschten, bei der nächsten Ausstellung, die erst 2022 stattfindet, wieder dabei sein zu dürfen.

Besuch der Bauma

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Münchberg vor dem Eingang Nord der Messe München.