Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" im Skilanglauf 2019

Beim Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Skilanglauf in Oberstdorf vom 28. bis 30.01.2019 wurde Oberfranken allein durch die fünf Mannschaften unserer Schule vertreten, die mit zwei sechsten, zwei siebten und einem neunten Platz zurückkehrten. Damit war das Gymnasium Münchberg die Schule mit den meisten Mannschaften. Die Präparierung der Ski sowie die Betreuung der Läuferinnen und Läufer war nur durch die hervorragende Zusammenarbeit der Vereine SC Münchberg, FC Wüstenselbitz und SC Gefrees mit unserem Gymnasium zu bewältigen.

Die Streckenbesichtigung am Anreisetag erfolgte unter guten Witterungsbedingungen. Kurz vor Beginn der Einzelläufe am ersten Wettkampftag, bei denen ein Technikparcour von zwei Kilometer Länge zu absolvieren war, setzte der Schneefall aus, so dass die Läuferinnen der Wettkampfklasse IV dann bei strahlendem Sonnenschein starten konnten. In der Wettkampfklasse III (2004 – 2007) der Jungen belegte die Münchberger Mannschaft nach den Einzelrennen mit einem Abstand von 4 Minuten und 32,4 Sekunden zum achten Platz Rang neun. Dieser Abstand konnte durch das Staffelrennen über dreimal 2,5 Kilometer am zweiten Tag auf 3 Minuten und 7,8 Sekunden verkürzt werden. Den Münchberger Mädchen der gleichen Wettkampfklasse gelang es, den Rückstand von 6,4 Sekunden nach den Einzelrennen auf Rang sieben mit der Staffel in einen Vorsprung zu Platz acht von 3 Minuten und 20,2 Sekunden zu verwandeln und somit Platz sieben zu belegen. Den Gleichen Rang in der Gesamtwertung belegten die Jungen des Gymnasiums Münchberg der Wettkampfklasse IV (2006 – 2009). Die Münchberger Mädchen der gleichen Wettkampfklasse konnten ihren sechsten Platz aus den Einzelrennen mit der dreimal 2 Kilometer Staffel verteidigen. Dieses gelang unserer Mannschaft auch in der Wettkampfklasse IV Mix mit der viermal 2 Kilometer Staffel.

Skilanglauflandesfinalmannschaft

Die größte Gesamtmannschaft des Landesfinales Skilanglauf in Oberstdorf vor dem Start der Einzelrennen am ersten Wettkampftag bei dichtem Schneetreiben – das Gymnasium Münchberg mit seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Betreuerinnen und Betreuern